App-Rezi Aktion: TV Movie

Als Käufer der ersten Version von TV Movie, sowie nach Abschluss des Jahresabonnements, habe ich immer noch ein ambivalentes Verhältnis zu dieser App.

Zunächst die negativen Seiten:

Direkt nach Start muss man sich erst einmal Registrieren. Vielen wird dies unangenehm sein. Ich finde dies jedoch im Hinblick auf den zunehmenden Anteil von Raubkopien absolut legitim. Nicht zu erklären und extrem anstrengend sind die langen Ladezeiten des TV-Programms. Der aktuelle Tag ist nach 1 bis 3 Minuten, je nach Umfang der ausgewählten Sender, geladen.

Will man das Programm der nächsten zwei Wochen laden, muss man viel mehr Zeit einplanen. Inzwischen starte ich die App abends und gehe auf alle Tage laden. Auch wenn dies zu wiederholten Abstürzen führt, ist so jedoch meistens nach 5 bis 6 Stunden das Programm der nächsten 2 Wochen geladen.

Wer nun denkt die App startet beim nächsten mal schneller, wird wieder enttäuscht: Es erfolgt der Hinweis das eine „Optimierung“ der Daten notwendig sei. Auch diese dauert zwischen 2 und 5 Minuten. Wer nur mal kurz das aktuelle Programm anschauen will ist mit den kostenlosen Alternativen besser bedient.

Jetzt aber zu den Vorteilen:

Es besteht eine sehr umfangreiche Datenbank mit nahezu sämtlichen Analog- und Digitalsendern. Hier besteht die Möglichkeit sich nur die gewünschten Sender im Programm anzeigen zu lassen und dies ohne Wichtung. Ein klarer Vorteil gegenüber der Fernsehzeitschrift, in der die Digitalen- und Spartensender nur teilweise auf den letzten Seiten berücksichtigt sind und dann häufig nur mit einem Ausschnitt des Programms.

Die TV Movie App zeigt z.B. TNT-Serie direkt neben ARD. Ein weiterer Vorteil ist die Sortierbarkeit. Man kann sich das Programm entweder nach Uhrzeit sortiert anzeigen lassen (inklusive Schnellauswahl der 20:15 Sendungen), oder nach Genre. Auch eine Anzeige des Programms einzelner Sender (wie in einer Fernsehzeitschrift) ist möglich. Insbesondere die Genre Funktion wird von mir häufig genutzt.

Weitere Vorteile sind die Übersichtlichkeit. Ein Touch auf eine Sendung öffnet ein Overlay-Fenster mit der Kurzbeschreibung. Der wahre Grund warum ich die App jedoch trotz langer Ladezeiten noch nutzte, ist die mit dem Abschluss eines Jahresabo‘s (als In-App-Purchase) erhältliche Favoriten Funktion.

Screenshots

Hier ist es möglich persönliche Favoriten zu suchen. Entweder über den Namen eines Schauspielers, den Titel der Sendung, oder das Genre. Gibt man z.B. Tatort und Bruce Willis als Favoriten ein, bekommt man eine Liste aller in den kommenden Tagen ausgestrahlten Tatort Folgen, sowie aller Filme mit Bruce Willis. Man verpasst, sofern man Zeit hat, keine Sendung seines Favoriten mehr.

Fazit: Falls Equinux wie angekündigt die langen Ladezeiten mit der Version 2.0 in Griff bekommt, ist diese App ihr Geld wert. Richtig interessant wird sie jedoch erst, wenn man auch bereit ist, das Jahresabo mit zu erwerben. Dann hat TV Movie durchaus das Potential die Fernsehzeitschrift abzulösen.

TV Movie

Diese App-Rezension wurde von Samuel L. geschrieben der bei unserer App-Rezi Aktion mitgemacht hat. Er erhält in den nächsten Tagen ein tolles iPhone-Zubehör aus dem 3Gstore.de

Ein Kommentar

  1. Samuel L. sagt:

    Mit dem Update auf Version 2.2 hat Equinux die Geschwindigkeit deutlich erhöht. Nun macht es richtig Spass die App zu benutzten.
    Muss also mein Fazit auf 5 Sterne App korrigieren.
    Gruß Sammy

Kommentieren