iPhone-Akku schnell leer? Tipps statt Apps zum Stromsparen

iPhone Akku Tipp zum Strom sparenEine Reihe von Batterie- und Akku-Apps wie beispielsweise iBattery Pro erfreuen sich im App Store aktuell großer Beliebtheit. Wir stellen in der Regel gern nützliche, tolle oder innovative Apps hier vor, im konkreten Fall müssen wir aber ausnahmsweise recht umfassend von den Batterie-Apps fürs iPhone abraten. In der Regel ist kein Nutzen feststellbar. Wer den Akku seines iPhones pflegen will, längere Betriebsdauern erzielen und die Batterie schonen möchte, ist mit anderen Tipps zum Strom sparen besser beraten als mit einer App, die dasselbe verspricht.

Wenn der iPhone-Akku zu schnell leer ist, liegt das in der Regel an Diensten, die permanent Strom verbrauchen. Dazu gehört insbesondere Bluetooth. Schnell entladen ist die iPhone-Batterie auch durch Ortungsdienste und Telefonieren im UMTS-Netz.

Eine niedrigere Helligkeit des Displays bremst ebenso das schnelle Leeren der iPhonebatterie. Die Akkupflege ist – auch ohne Batterie-Apps – einfach: einmal im Monat sollte man wie von Apple geraten den Akku komplett laden und -entladen.

Eine sehr umfassende Sammlung von Stromspar-Tipps, wenn der iPhone-Akku schnell leer ist, haben die Kollegen von Macnotes.de zusammengetragen. Befolgt man diese, kann man sicher sein, längere Akku-Betriebsdauern auf seinem iPhone zu erzielen. Im Gegensatz zu den iPhone-Akku-Apps, die in der Regel nur Strom verbrauchen und bestenfalls kein Geld kosten.

Kommentieren