Sparen beim Download von Apps

Heute geht nichts mehr ohne Apps… Gut ganz so schlimm ist es dann doch noch nicht, aber es gibt Apps die einem den Alltag erleichtern und welche die es eher weniger tun. Viele, gerade die besonders sinnvollen Apps, kosten Geld und bei dem stetig wachsenden Angebot kann da schon mal ganz schön was zusammenkommen, sofern man sich diesem Angebot bedienen will. Wer also sehr App-affin ist und auch gerne mal neue Apps ausprobiert, wird über jede Möglichkeit zum Sparen glücklich sein. Hier einige Tipps wie sich bei Apps bares Geld sparen lässt.

Schnäppchen Blogs

Gerade Schnäppchenblogs sind eine gute Anlaufstelle um günstig an Apps zu kommen. Oft ist es so, dass ehemals kostenpflichtige Apps kostenlos oder zumindest günstiger angeboten werden. Es lohnt sich also regelmäßig bei solchen Blogs vorbei zusehen um auf etwaige Angebote aufmerksam zu werden. Meist kann man bei diesen Blogs per Stichwortsuche auf solche App-Angebote stoßen. Leider sind die Angebote oft zeitlich begrenzt daher muss man hier schnell sein um ein echtes Schnäppchen zu machen. Auch ist es oft der Fall, dass Schnäppchen-Bundels angeboten werden, also ganze App-Pakete mit mehreren Apps zu einem unterm Strich weit günstigeren Preis als die einzelnen Apps zusammen. Hier sollte man aber genau schauen, ob die Apps in dem jeweiligen Bundle auch wirklich interessant sind oder nur unbrauchbares Beiwerk.

Sale

Kaum zu glauben aber die meisten App-Stores bieten wie normale Geschäfte saisonale „Schlussverkäufe“ an. So lassen sich im „Summersale“ oder „Wintersale“ ausgewählte Apps deutlich reduziert erstehen. Um dieses Angebot zu nutzen muss man aber zwangsläufig warten bis der Sale startet und das kann einigen zu lange dauern wenn sie es auf eine bestimmte App abgesehen haben. Zum stöbern lohnt sich ein solcher Sale aber auf jeden Fall und vielleicht wird man ja von der ein oder anderen App positiv überrascht. Bei der Menge von Apps die jede Woche neu erscheinen kann man auch schon mal den Überblick verlieren und von daher bei einem Sale durchaus auf Apps stoßen die man vorher noch nicht kannte.

Nach einiger Zeit kostenlos

Die meisten Apps werden einige Zeit nach Veröffentlichung günstiger oder sind gar komplett umsonst zu haben. Hier bekommt man zwar keine brandaktuelle App, jedoch bleibt das Prinzip dieser App gleich und wenn man diese gebrauchen kann, spielt ihr alter wohl kaum eine Rolle. Hier lohnt es sich nach etwas älteren Apps zu suchen.

Nichtsdestotrotz muss man bei aller Liebe für Schnäppchen aber auch betonen, dass die Entwicklung von Apps Kreativität und Zeit benötigen. Wie bei allen technischen Entwicklungen, unterstützt man die Entwickler indem man für das jeweilige Produkt Geld ausgibt. Wenn sich die Spar- und Schnäppchenkultur immer weiter durchsetzt, wird es schwierig sein Leute zu finden, die sich Gedanken um neue Entwicklungen machen und diese vorantreiben. Wer an wirklich innovativen Apps interessiert ist, sollte nicht davor zurückschrecken auch mal den ein oder anderen Euro auszugeben.

Noch ein Tipp am Ende: Die meisten App-Stores bieten tatsächlich die Gelegenheit eines Umtausches. Wenn man sich also nicht sicher ist ob die eine oder andere App etwas für einen ist, kann man diese unverbindlich austesten und bei Nichtgefallen zurückgeben.

Kommentare sind geschlossen.